Die Kuren

Kur in Bad Griesbach

Tun Sie Ihrer Gesundheit was Gutes, denn Sie haben nur eine.

Bad Griesbach mit seiner Wohlfühl-Therme ist mit Recht so beliebt. Aus unseren Quellen sprudelt heilkräftiges Thermalmineralwasser, das die Basis für viele Kuren bietet.

 

Nie war sie so wertvoll wie heute. Ob zur Vorbeugung, Regeneration oder Rehabilitation, eine Kurmaßnahme mit dem ortsgebundenen Heilmittel, der Bad Griesbacher Thermal-Mineral-Quellen, ist in einer Zeit zunehmender negativer Umwelteinflüsse sinnvoller denn je. Trotz zahlreicher Gesundheitsreformen, es bleibt die Tatsache bestehen: Die Kur gibt es auch weiterhin! Sie gehört nach wie vor zum Leistungsangebot der Sozialversicherungen. Bei Fragen zur Antragstellung, Kostenübernahme und Programm hilft Ihnen unser Team von der Gesundheitsabteilung der Kurverwaltung gerne weiter.

 

Die Bad Griesbacher Thermalkur

Die Bad Griesbacher Kurärzte, Physiotherapeuten und die Wohlfühl-Therme haben etwas ganz Besonderes für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden entwickelt: Die Bad Griesbacher Thermalkur.

Um es Ihnen so einfach wie möglich zu machen, sind hierbei alle Leistungen des Kurarztes und der Therapeuten sowie das Thermalbaden in der Wohlfühl-Therme in einem Angebot vereint.
Der erste Schritt ist der Weg zum Kurarzt. Er stellt eine genaue Diagnose und kann dann aus einem vielfältigen Spektrum von Anwendungen eine für Sie ideal abgestimmte Therapie zusammenstellen, bei der Gesundheit und Erholung nicht zu kurz kommen.

Diese Therapie beinhaltet, neben den Besuchen in der Wohlfühl-Therme, eine spezielle Therapie für Wirbelsäule, Schulter, Hüfte oder Knie, immer in Kombination mit einer vorbereitenden Maßnahme. Das Besondere daran: Egal für welche Therapiekombination der Kurarzt und Sie sich entscheiden, abgerechnet wird immer zu einem einheitlichen Pauschalpreis.

 

 

Die Trinkkur

Neben der klassischen Thermal-Badekur kann in Bad Griesbach auch die Thermal-Trinkkur als gesundheitsfördernde Ergänzungstherapie genutzt werden. Ein Vergleich mit 250 europäischen, trinkbaren Mineralwässern ergab, dass die Bad Griesbacher Thermen einen der höchsten fluoridhaltigen Anteile in Europa besitzen. Diese Tatsache ist bei der heute so verbreiteten Erkrankung der Osteoporose von großer Bedeutung.

Ausführliche wissenschaftliche Untersuchungen zur Wirkung der Bad Griesbacher Trinkkur ermittelten folgende Ergebnisse:

Die bei allen Untersuchungen verwendete Karlsquelle hat einen neutralisierenden Effekt auf die Magensäure, so dass Patienten mit einem Übersäuerungssyndrom (Sodbrennen) besonders davon profitieren.
Die stark alkalische Heilquelle verursacht eine Steigerung der   Wasserausscheidung über die Niere, womit eine Besserung der Blutazidose verbunden ist.
Erfahrene Balneologen und Naturheilärzte haben an Orten mit ähnlichen alkalischen     Mineralwässern über sehr günstige Erfahrungen bei allen Stoffwechselerkrankungen berichtet, die mit einer Säuerung des Blutes einhergehen. Dazu gehören Stoffwechselleiden wie Zuckerkrankheit, Einschränkung der Nierenfunktion bei verschiedenen Erkrankungen im Nieren-Harn-Bereich sowie harnsaure Diathese (Gicht).
Durch eine starke Trinkkur (ein Liter pro Tag) wird keine anhaltende   Steigerung des Fluorspiegels ausgelöst.
Ebenso wurde anhand großer Untersuchungen festgestellt, dass alkalische   Mineralwässer bei seelisch-nervlich belasteten Personen zu einer messbaren   Normalisierung nervlicher Regulationsstörungen führen. Dies wurde sowohl   während einer Kur als auch während der beruflichen Tätigkeit als sogenannte   Haustrinkkur gesichert.


Es ist von Vorteil, eine Kombination von Bade- und Trinkkur durchzuführen, um optimale therapeutische Ergebnisse und damit ein gesteigertes Wohlbefinden zu erzielen.

 

 

 

Die Kompaktkur

Die Bad Griesbacher Kompaktkuren sind ganzheitliche und umfassende Therapiekonzepte mit dem Ziel, gemeinsam einen Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden zu verwirklichen.

Die Kompaktkur ist eine Variante der herkömmlichen ambulanten Badekur im Rahmen der ambulanten Vorsorgeleistung. Sie ist für Patienten mit gleichem oder ähnlichem Krankheitsbild gedacht. Sie besteht aus einem Intensivprogramm, das in kleinen Gruppen bis maximal 12 Teilnehmern durchgeführt wird.

Sie beinhaltet:
• Anwendungen im Bad Griesbacher Thermalwasser
• Aktive und passive Bewegungs- und Übungstherapien mit den verschiedenen
  Formen der Gymnastik und Krankengymnastik
• ergänzende Verfahren der Physikalischen Therapie (Massage, Fango usw.)
• Ernährungstherapie
• Ruhe und aktive Entspannungsmethoden
• verhaltenspräventive Maßnahmen und zusätzlich Lernelemente zur Selbsthilfe für
   Ihr spezielles Krankheitsproblem sowie für eine gesundheitsorientierte
   Lebensweise. Eine weitere Besonderheit ist die Betreuung der Gruppe während
   des gesamten Aufenthaltes durch ein Mitglied des Teams (Kurbetreuer). Er sorgt
   für die organisatorischen Abläufe, gibt Informationen und ist mit Rat und Tat
   behilflich.



DIE 3 BAD GRIESBACHER KOMPAKTKUREN
Sie sind auf folgende Krankheitsbilder/Behandlungsverfahren zugeschnitten:

1. Chronische Rückenbeschwerden
2. Chronische Hüft- und Kniegelenksbeschwerden
3. Osteoporose

Diagnose, Leitsymptome der Erkrankung und Befund liefern die Basis, auf der die Programme und Behandlungsmaßnahmen erstellt sind. Um eine sachgerechte und möglichst erfolgreiche Kur zu gewährleisten, steht ein fachübergreifendes Team aus Ärzten, Krankengymnasten, Masseuren und Bademeistern, Sporttherapeuten, Entspannungstherapeuten und Ernährungsberatern zu Ihrer Verfügung.


Leistungsangebot und Zielsetzung: Mit den Kompaktkuren wollen wir Schmerzen der Haltungs- und Bewegungsorgane lindern, die Belastbarkeit und den Bewegungsradius für den Alltag erhöhen und zu mehr selbstverantwortlichem Umgang mit den Beschwerden motivieren. Das soll Körper und Psyche zugute kommen und langfristig einen gesunden Lebensstil fördern.

 


Kosten: Kostenträger für die Bad Griesbacher Kompaktkuren ist die Krankenkasse.
Ihr Eigenanteil beträgt 10 % der Anwendungskosten und 10,- € Verordnungsgebühr (vorbehaltlich gesetzlicher Änderungen). Der Zuschuss Ihrer Krankenkasse für Unterkunft, Verpflegung und Kurbeitrag kann bis zu 13,- € pro Kurtag betragen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Kompaktkur-Prospekt.